Marler Lions sichern Klara-Hospiz Fortsetzung der Unterstützung zu

Lions Besuch im Klara-Hospiz

Peter Gesser Samstag, 26. März 2022 von Peter Gesser

Marler Lions sichern Klara-Hospiz Fortsetzung der Unterstützung zu

Kurz vor Fertigstellung des Klara-Hospizes verschafften sich die Mitglieder der beiden Marler Lions Clubs einen Überblick über den Stand des Bauvorhabens. Manfred Rosenberg, Geschäftsführer der Trägergesellschaft Klara Hospiz Marl gGmbH, führte die Lions durch den nahezu fertiggestellten Gebäudekomplex und erläuterte die weiteren Schritte bis zur Inbetriebnahme des Gebäudes voraussichtlich im Mai dieses Jahres.

Anke Eich, Präsidentin des Lions Club Marl-im-Revier zeigte sich überzeugt vom offenen Raumkonzept: „Die Räume erhalten durch die vielen Fenster und Lichtöffnungen auch im Dachbereich einen äußerst freundlichen und offenen Charakter. Auch ohne Möblierung fühlt man sich dadurch jetzt schon wohl und geborgen.“ Dr. Uta Heinrich, Präsidentin des Lions Club Marl ergänzt: „Man sieht, dass die vielen Spendengelder hier gut angelegt sind. Mich beeindruckt, was hier mit den zur Verfügung stehenden Mitteln schon auf die Beine gestellt wurde.“

Die Vertreter der beiden Lions Clubs sicherten dem Klara Hospiz schon jetzt eine Fortsetzung der Unterstützung mit weiteren Spendengeldern zu. Geschäftsführer Manfred Rosenberg erläuterte in diesem Zusammenhang, welche Unterstützung auch im laufenden Hospizbetrieb notwendig sein wird. „Wir sind überwältigt, wie groß und nachhaltig das bürgerschaftliche Engagement und die Unterstützung durch die 9 Gesellschafter des Klara Hospiz ist. Das lässt auch auf eine weitere Unterstützung in der nächsten Phase des Projektes hoffen.“

Bildunterschrift: Spendenübergabe an den Förderverein Klara Hospiz e.V. (v.l.n.r.) Dr. Ulrike Bertlich, Marina Gesser und Anke Eich (Bild: Klara Hospiz)